Der Einfluss der Farben in Grafikdesign, Werbung und Mode

Farben sprechen den Betrachter an

Die Werbebranche beschäftigt sich intensiv mit der Farbpsychologie und den Empfindungen, die durch Farben beim Betrachter ausgelöst werden. Beachtlich ist dabei die Übereinstimmung der Reaktion von Menschen auf bestimmte Farben. Einige Farben ziehen uns an, während uns manche Farbkombinationen eher abstoßen. So ergibt sich ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten in der Gestaltung von Webseiten. Das macht Farben zu einem wichtigen Bestandteil von Grafikdesign und Internetwerbung.
Rot wird beispielsweise mit Aggression, Gefahr und Feuer, aber auch mit Liebe und Vitalität in Verbindung gebracht. Der Farbton entscheidet letztendlich ob der Betrachter Gefahr wittert oder sich positiv angesprochen fühlt. Für den Designer ein wichtiger Grund eine passende Farbe und den Farbton sorgfältig zu wählen.

Farben vermitteln Botschaften

Jeder Mensch verknüpft Farben mit bestimmten Botschaften oder Bedeutungen. Für Natur, Ökologie und Frische steht Grün, die Lieblingsfarbe von immerhin 12% aller Deutschen. Das macht sie auch als Farbe für Werbemittel oftmals zum Favoriten. Blau wird mit Fortschritt und Arbeit assoziiert. Für Sauberkeit und Hygiene steht Weiß, unschlagbar in der Waschmittelindustrie. Die Farbkombination Rot, Orange und Gelb, soll den Appetit anregen. Kein Wunder, dass diese Farben oftmals in Verbindung mit Nahrungsmitteln zu finden sind.
Botschaften und Aussagen werden durch die Wahl der richtigen Farbe unterstützt. Die passenden Farben und Farbkombinationen zu finden, ist also die Herausforderung. Eine heitere, unterhaltende Internetseite würde, in Grautönen und dunklem Violett, sicher wenig Begeisterung finden. Der Erfolg einer Webseite hängt also auch von einem guten Farbkonzept ab.

Farben und Farbmanagement auch online wichtig

Bestimmte Empfindungen zu wecken oder Reaktionen auszulösen, zählen zu den Hauptaufgaben von Farben im Grafik- und Webdesign. Deshalb ist die Farbgebung einer Webseite fester Bestandteil des Gestaltungsprozesses der Webdesign Firma. Anfangs werden die grafischen Elemente und die geeigneten Farben ausgewählt. Die dabei entstehende Farbpalette die bestimmte Emotionen wecken soll wird dann in das Gesamtkonzept übertragen.
Die Webdesign Firma sorgt dabei auch für das Farbmanagement. Dies ist eine Methode, um die zuverlässige Darstellung der Farben zu erreichen. Damit wird beispielsweise sichergestellt, dass die Farben in unterschiedlichen Browsern unverändert bleiben. Für einen professionellen und erfolgreichen Webauftritt ist die Erfahrung im Umgang mit Farben von großer Bedeutung.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>